Konferenzraumausstattung

erdgas schwaben augsburg

Konferenzraumausstattung

erdgas schwaben augsburg

DIGITAL SIGNAGE

wiesbadener volksbank

DIGITAL SIGNAGE

kreissparkasse esslingen am neckar

DIGITAL SIGNAGE

kreissparkasse esslingen am neckar

DIGITAL SIGNAGE

vr bank münchen land

DIGITAL SIGNAGE

weser-elbe sparkasse

DIGITAL SIGNAGE

kistler instrumente sindelfingen

DIGITAL SIGNAGE

rieser bauernmuseum maihingen

DIGITAL SIGNAGE

becks restaurant pfullingen

DIGITAL SIGNAGE

dehoga akademie bad überkingen

Arrow
Arrow
Slider

Das 1×1 des Digital Signage:

Übersetzt ist Digital Signage ganz einfach: “digitale Beschilderung”. Vergleichen kann man es ein wenig mit Mathematik. Auch in diesem Bereich gibt es Funktionen ohne Grenzen.

Das tolle, interessante und schöne an Digital Signage sind die unbegrenzten Möglichkeiten und Lösungen für den Kunden. Vermutlich gleicht keine Installation der Anderen. Wie funktioniert das Thema Digital Signage? Eigentlich ganz einfach, lesen Sie selbst:

AIDA ist ein Werbewirkungs-Prinzip. Das Stufenmodell enthält vier Phasen, die der Kunde durchlaufen soll und die letztlich zu dessen Kaufentscheidung führen sollen. Phase eins ist es, Aufmerksamkeit zu erregen (attraction), anschließend wird in Phase zwei das Interesse des Kunden gestärkt (interest). In der dritten Phase wird das Verlangen nach dem Produkt gestärkt (desire) und letztendlich in der letzten Phase der eigentliche Kauf getätigt (action).

Laut einer GfK-Studie aus dem Jahre 2008 geben 70% der befragten Personen an, dass Ihnen Digital Signage aufgefallen ist und sie in ihrer Entscheidung beeinflusst hat.

Sie möchten mehr zum Thema Digital Signage wissen, dann nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf…

Referenzen: Digital Signage